Weine aus Frankreichs
            Süd-Westen entdecken

„Frankreichs Südwesten steht seit jeher für Lebensqualität und Sinnesfreuden. Hier werden bemerkenswerte Weine angebaut, die auf ganz eigene Art und Weise einzigartig sind. Schätze, die entdeckt werden wollen.“

Die Weinregion Südwest-Frankreich liegt zwischen dem Zentralmassiv und den Pyrenäen, das Gebiet erstreckt sich vom Baskenland über die Gascogne bis nach Toulouse. Entdecken Sie traumhafte Weinanbaugebiete und unsere enorme Vielfalt authentischer Weine. Lernen Sie mehr über Land und Leute, regionale Spezialitäten, Weinfeste und sonstige Sud Ouest-Veranstaltungen.

  • Tipp 1: Wussten Sie schon?

    Das echte Laguiole-Kellnermesser kommt aus Südwest-Frankreich. Der Ort Laguiole ist als Herkunft hochwertiger, handgeschmiedeter Messer weltberühmt.

  • Tipp 2: Wussten Sie schon?

    „Einer für alle, alle für einen“ Das Denkmal der 3 Musketiere steht in Condom, Gascogne. Diese Bronzestatue ist 5 Tonnen schwer und wurde vom georgischen Künstler Zurab Tsereteli entworfen.

  • Tipp 3: Wussten Sie schon?

    Menschen aus dem Südwesten haben eine höhere Lebenserwartung, obwohl sie einen höheren Weinkonsum aufweisen. Dies wird auch als „French Paradox“ bezeichnet.

  • Tipp 4: Wussten Sie schon?

    In der Weinregion Südwest-Frankreich gibt es 120 autochthone, nur in ihrer Region vorkommende Sorten. Deshalb wird der Südwesten auch „Rebenmuseum“ genannt.

  • Tipp 5: Wussten Sie schon?

    Die Via Tolosana etwa gehört zu den vier großen Pilgerwegen in Frankreich und passiert viele der bedeutendsten Appellationen im Südwesten.

  • Tipp 6: Wussten Sie schon?

    Arles - an der südlichen Rhône – ist Ausgangspunkt der Wallfahrtstrecke. Von hier aus traten im Mittelalter Pilger aus ganz Europa den langen Marsch nach Santiago de Compostela an, dem Ziel des Jakobswegs.

  • Tipp 7: Wussten Sie schon?

    In Gaillac wird Weinbau bereits seit dem 1. Jahrhundert betrieben, noch vor den Römern und Kelten.

  • Tipp 8: Wussten Sie schon?

    Fronton liegt zwischen Toulouse und Montauban und ist ein altes Weinbaugebiet, dessen ersten Reben die Römer pflanzten.

  • Tipp 9: Wussten Sie schon?

    Im Dorf Sarragachies wurde eine kleine Parzelle mit 600 wurzelechten Rebstöcken in die Liste der Naturdenkmäler aufgenommen.

  • Tipp 10: Wussten Sie schon?

    In Brulhois wachsen hauptsächlich robuste und lagerfähige Rotweine. Nach über 4 Jahren erreichen sie ihre optimale Reife.

  • Tipp 11: Wussten Sie schon?

    Tannat ist die zentrale Rebsorte für die Erzeugung von Madiran- und Saint Mont-Weinen. Sie stammt aus dem Adour-Becken und war bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts kaum bekannt.

  • Tipp 12: Wussten Sie schon?

    Die Weine der Appellationen Jurançon und Pacherenc du Vic-Bilh gehören zu den weltweit herausragendsten edelsüßen Weinen.

  • Tipp 14: Wussten Sie schon?

    Früher haben bordelaiser Weinhändler ihren Cuvées bei schwachen Jahrgängen den berühmten „vin noir“ (schwarzer Wein) zugesetzt, um ihnen mehr Lebhaftigkeit und Kraft zu verleihen.

  • Tipp 14: Wussten Sie schon?

    Der Likör „Floc de Gascogne“ ist Okzitanisch und heißt „Blumenstrauß“. Er wird aus unvergorenem Traubenmost, Eau-de-vie und Armagnac hergestellt.

  • Tipp 15: Wussten Sie schon?

    Négrette ist eine Rebsorte, die nur in Südwest-Frankreich (Fronton) und nirgendwo sonst in der Welt angebaut wird.

  • Tipp 16: Wussten Sie schon?

    Das ganz besondere Klima, das sich durch warmes, trockenes Herbstwetter mit Südwind auszeichnet, und der steinige Boden verleihen den Irouléguy-Weinen Kraft und einen ganz eigenen Charakter.

  • Tipp 17: Wussten Sie schon?

    Die Rebhänge von Saint Mont erstrecken sich über eine 1.200 ha große Fläche und die Reben sind durchschnittlich 30 bis 50 Jahre alt.


Unser Tipp: Frische Rotweine aus:

Cahors

In Cahors dominiert die Rebsorte Auxerrois (Malbec). Sie ist mit mindestens 70% - neben einem kleinen Anteil Merlot und Tannat – der Großteil der Assemblage (Zusammenfügen verschiedener Rebsorten). Die Winzer der Region Cahors verstehen es, aus der Malbec-Traube einen exzellenten Wein herzustellen, der robust und großzügig ist, eine tiefdunkle Farbe aufweist und sehr lagerfähig ist. Nach längerer Lagerung entwickelt dieser Wein komplexe Aromen, die an weißen oder schwarzen Trüffel erinnern.


Aurélies Rezepte

Rinderfilet in Blätterteig an Armagnac

Zu Weihnachten ist die traditionnelle « Dinde de Noël » immer angesagt. Aber es wie wäre es mal mit etwas Besonderem, zum Beispiel einem schönen Rinderfilet mit Edelpilze und einen guten Schuß Armagnac. Das Ganze ungehüllt von einem Blätterteig-Mantel, und serviert mit Wurzelgemüse. Un régal ! Es ist auch nicht so kompliziert, wie man es sich vorstellt. Das Schwierigste daran ist die Garzeit des Fleisches und die Kombination Wein-Gericht. Da das Fleisch mit Armagnac abgelöscht wird, passen Weine aus dem Südwest Frankreich perfekt. Ich würde dazu einen vollmundigen Rotwein empfehlen, zum Beispiel aus der Region Fronton oder Madiran.